SERVA Trypsin  – Die beste Wahl für Ihr Labor

Trypsin von SERVA

Mit dem Trypsin Portfolio von SERVA erhalten Sie ein abgestimmtes Produkt für viele Anwendungen. Informieren Sie sich über unsere Qualitäten für die Zellkultur, die Massenspektrometrie oder die Sequenzierung.

Diagramm: HeLa und E.coli FASP Verdau mit SERVA Trypsin in Vergleich mit Trypsinen anderer Anbieter. Analyse mit LC-MS.

Trypsin hat viele Verwendungsmöglichkeiten im Labor. Zum Beispiel lösen sich adhärente Zellen durch den Einsatz vom Boden der Kulturschalen (Zellkultur) ab.

Zusätzlich ist es das Enzym der Wahl in der Proteomics. Hierbei werden Proteine zu Peptiden verdaut um diese massenspektrometrisch zu analysieren (In-Gel-Verdau).

Die richtige Wahl für ihr Labor!

Competitor
SERVA Trypsin
Competitor

Protein groups

Competitor
SERVA Trypsin
Competitor

Proteins

Die SERVA-Qualitäten

Trypsin NB Sequencing Grade, modifiziert, aus Schweinepankreas

Verwenden Sie diese Qualität für den Verdau von Proteinen für die nachfolgende MS-Analyse. Ebenfalls können Sie diese Qualität in der Protein Sequenzierung einsetzen.

Die Lysin-Reste dieser Qualität sind durch reduktive Methylierung modifiziert und danach chromatographisch gereinigt. Daraus folgt eine Stabilisierung der Lysin-Reste vor Autolyse und damit ist keine Chymotrypsinaktivität detektierbar. Dennoch enthält jede Packung einen Trypsinpeptid (TP)-Standard, der durch Autolyse die Massen m/z 842 und 2211 liefert. Daher eignet sich der TP-Standard zur internen Kalibrierung der MS-Analyse und damit verbessern Sie die Massegenauigkeit. Wir testen die Spezifität mittels Abbau der oxidierten B-Kette des Insulins.

Trypsin NB Premium-Qualität, MS geprüft, aus Schweinepankreas

Verwenden Sie diese Qualität für den Einsatz im In-Gel-Verdau und der Massenspektrometrieanalyse.

Die Lysin-Reste dieser Qualität wurden durch reduktive Methylierung modifiziert und danach chromatographisch gereinigt. Daraus folgt eine Stabilisierung der Lysin-Reste vor Autolyse und damit ist keine Chymotrypsinaktivität detektierbar. Dennoch enthält jede Packung einen Trypsinpeptid (TP)-Standard, der durch Autolyse die Massen m/z 842 und 2211 liefert. Daher eignet sich der TP-Standard zur internen Kalibrierung der MS-Analyse und damit verbessern Sie die Massegenauigkeit. Wir testen die Spezifität mittels Abbau der oxidierten B-Kette des Insulins.

Unser Trypsin NB Premium-Qualität ist Applikation-getestet. Das bedeutet, dass jede Charge mittels Massenspektrometrie geprüft ist.

2D Elektrophorese vor Massenspektrometrie

Trypsin MS approved

Verwenden Sie diese Qualität für den Einsatz in der Massenspektrometrieanalyse.

Die Lysin-Reste dieser Qualität wurden durch reduktive Methylierung modifiziert und danach chromatographisch gereinigt. Daraus folgt eine Stabilisierung der Lysin-Reste vor Autolyse und damit ist keine Chymotrypsinaktivität detektierbar.

MS approved bedeutet, dass jede Charge mittels Massenspektrometrie Applikation-getestet ist.

Trypsin 1:250 aus Rinderpankreas, USP

Die Serin-Protease-Mischung für die Zellkultur enthält Chymotrypsin- und nicht-proteolytische Aktivitäten. Daher ist Trypsin 1:250 eine spezielle Enzymmischung, um maximale Zellviabilität bei schonender Ablösung zu erzielen.

Verwenden Sie eine Arbeitskonzentration von 250 mg/100ml, pH 7-8.

Trypsin NB Zellkultur-Qualität, 0,05 % Lösung mit EDTA

Verwenden Sie die gebrauchsfertige Mischung sowohl für effizientes und sanftes Ablösen von adhärenten Zellen von der Oberfläche von Zellkulturschalen oder-flaschen und den Gewebeverdau. Die klare und farblose Lösung (in PBS) ist 0,2 µm-filtriert und daher gebrauchsfertig. Ein effizientes Ablösen und eine hohe Zellviabilität konnten für viele adhärente Zelltypen nachgewiesen werden.

Obwohl jede Charge auf pH-Wert, Osmolalität und Sterilität getestet ist, garantieren wir darüber hinaus einen negativen Befund bei Schweine-Parvovirus (PPV), Mykoplasmen und Endotoxin.

Übersicht der Proteomics Qualitäten als Video

Referenzen

Stimmen zu unserem Trypsin

„Seit mehreren Jahren suchten wir eine echte Alternative zu dem „sequenzing grade“ Trypsin eines namhaften Herstellers. Wir haben sie gefunden: Trypsin MS approved von SERVA. Es arbeitet mindestens so effizient und spezifisch wie unser bisheriger „Goldstandard“, und es generiert keine nennenswerten autolytischen Peaks. Ein großer Pluspunkt, insbesondere für eine MassSpec-Core Facility, ist die moderate Preisgestaltung.“ Dr. Stefan Baumeister, Philipps-Universität Marburg

„Wir verwenden Trypsin NB Premium Grade, MS approved, from porcine pancreas zum enzymatischen Protein Verdau. Das Enzym zeichnet sich durch stabile Aktivität, Reinheit und Haltbarkeit aus. Außerdem ist das Trypsin leicht in der Handhabung, es werden sehr geringe Mengen für den Verdau benötigt, es löst sich effizient im Puffer und wir beobachten kaum Eigenverdau.“ Christiane Rewerts, Core Unit Proteomics, Max-Planck-Institut für Psychiatrie München

„Wir verwenden in der Proteomics Core Facility SERVA Trypsin für die Probenvorbereitung durch In-Gel-Verdau für die Massenspektrometrie. Das SERVA Trypsin überzeugt durch seine Effizienz und Spezifität mit einer sehr geringen Miscleavage-Rate.“ Dr. Andreas Marquardt, Universität Konstanz

Hier wird unser Trypsin bereits verwendet

Trypsin Kunden